6.35 (z1961z): Scharf, Kurt

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Scharf, Kurt

D. Kurt Scharf (1902-1990)

1928 evangelischer Pfarrer in Friesack in der Mark, seit 1933 Pfarrer in Sachsenhausen, 1935 Präses des Bruderrats der Bekennenden Kirche in Brandenburg, 1938 Suspendierung vom Amt, Rede- und Schreibverbot, mehrmalige „Schutzhaft", 1941-1945 Kriegsdienst, 1945 Propst und Geistlicher Leiter der Abteilung Brandenburg im Evangelischen Konsistorium Berlin-Brandenburg, 1957-1960 Vorsitzender und 1960-1966 stellvertretender Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche der Union, 1966-1976 Bischof von Berlin-Brandenburg (in seinen Funktionen auf West-Berlin beschränkt), 1961-1967 Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), 1968-1975 Mitglied des Zentralausschusses des Ökumenischen Rats, 1980-1984 Vorsitzender der Aktion Sühnezeichen Friedensdienst e.V.

GND:118606514 {{ Scharf, Kurt }}

Extras (Fußzeile):