6.58 (z1961z): Scherping, Egon

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Scherping, Egon

Egon Scherping (geb. 1926)

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften und juristischem Vorbereitungsdienst 1958-1959 Anwaltsassessor in Pinneberg, 1959-1960 Oberfinanzdirektion Kiel, 1960 Zollkommissariat Kappeln, 1965-1989 BMF, dort 1965-1969 Hilfsreferent im Referat III C 2 (Branntweinmonopol, Zündwarenmonopol), 1967-1968 abgeordnet an das Hauptzollamt Kiel, 1970-1989 Leiter des Referats III A 2 bzw. F/III A 2 (Branntweinmonopol, und bis 1977: Zündwarenmonopol, ab 1984 zusätzlich Branntweinsteuer), 1989-1991 Präsident der Bundesmonopolverwaltung für Branntwein.

Extras (Fußzeile):