6.67 (z1961z): Schild, Heinrich

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Schild, Heinrich

Dr. Heinrich Schild (1895-1978)

1925-1934 Geschäftsführer handwerklicher Fachverbände, 1933-1934 Generalsekretär des Reichsstands des deutschen Handwerks, 1934 entlassen; 1934-1944 Mitinhaber und kaufmännischer Leiter einer keramischen Werkstätte in Berlin, 1945-1948 selbstständiger Wirtschaftsberater und Wirtschaftstreuhänder in Wuppertal, seit 1949 Generalsekretär des Rheinisch-Westfälischen Handwerkerbundes e.V. und Hauptschriftleiter der „Handwerks-Zeitung", Düsseldorf, 1953-1961 MdB (DP, ab 1. Juli 1960 fraktionslos, ab 20. Sept. 1960 CDU).

GND:102827596X {{ Schild, Heinrich }}

Extras (Fußzeile):