6.94 (z1961z): Schmidt, Herward

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Schmidt, Herward

Dr. Herward Schmidt (geb. 1928)

1945-1946 Kriegsdienst und Gefangenschaft, 1946-1948 Tätigkeit als Praktikant in der Landwirtschaft, 1948-1952 Lehrling bzw. Landwirtschaftsgehilfe, 1952-1953 Gutsbeamter bei der Gutsverwaltung Seedorf, 1954-1956 Versuchstechniker in der Düngemittelindustrie, 1956-1963 Studium der Landwirtschaft und Vorbereitungsdienst, 1963-1964 Assessor des Landwirtschaftsdienstes beim Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten des Landes Schleswig-Holstein, 1964-1968 BML, dort in der Abteilung IV (Agrarwesen), UAbt. IV A (Allgemeines Agrarwesen), Hilfsreferent im Referat IV A 1 (Grundsatzfragen, Agrar- und Volkswirtschaft), 1968-1969 Bundeskanzleramt, dort 1968-1969 in der Abteilung III Hilfsreferent in der Gruppe III/1 (Zwischenstaatliche wirtschaftliche Zusammenarbeit; Fragen der europäischen Wirtschafts-, Währungs-, Konjunktur-, Finanz-, Agrar-, Verkehrs- und Sozialpolitik; Energiepolitik; Entwicklungshilfe; BML; Kabinettsausschuss für das Agrarprogramm), 1969-1983 Beurlaubung für eine Tätigkeit als Referent für Agrarpolitik bei der CDU/CSU-Fraktion des Deutschen Bundestages, 1983-1993 BML, dort Leiter der Abteilung 1 (Zentralabteilung).

Extras (Fußzeile):