9.17 (z1961z): Vogel, Horst

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Vogel, Horst

Dr. Horst Vogel (1919-2010)

1943-1945 Oberfinanzpräsidium Berlin-Brandenburg, 1945-1946 Oberfinanzpräsidium Hamburg, 1946-1948 Leitstelle der Finanzverwaltung für die Britische Zone, Hamburg, 1948 Finanzamt Hamburg-Neustadt, 1948-1949 Verwaltung für Finanzen des Vereinigten Wirtschaftsgebietes, 1949-1950 Finanzamt Hamburg-Altona, 1950-1970 BMF, dort 1950-1958 Hilfsreferent im Referat IV 2 bzw. ab 1952 IV A 2 und 1958 Referat IV B 1 (Einkommensteuer, Notopfer Berlin, Betriebsprüfung, DM-Bilanzgesetz, ab 1954 zudem einkommensteuerrechtliche Nebengesetze), 1958-1960 Leiter des Referats IV B 5 (Doppelbesteuerung, internationale Rechtsangleichung, Anrechnung ausländischer Steuern, Steuerfragen der internationalen Organisationen), 1960-1963 Leiter des Referats IV B 1 (siehe oben), 1963-1966 Leiter der Unterabteilung IV B (Steuern vom Einkommen und Ertrag, Steuervereinfachung), 1966-1969 Leiter der Abteilung VII bzw. ab 1967 der Abteilung I (Finanzpolitische und volkswirtschaftliche Fragen bzw. ab 1967 Grundsatzfragen der Finanzpolitik sowie Finanzbeziehungen zu den Ländern und Gemeinden), 1969-1970 Leiter der Abteilung IV (Besitz- und Verkehrsteuern), 1970 Versetzung in den einstweiligen Ruhestand, anschließend Tätigkeit als Honorarprofessor für Steuerrecht an der Universität Mannheim.

GND:1030502528 {{ Vogel, Horst }}

Extras (Fußzeile):