2.18 (k1957k): 180. Kabinettssitzung am 30. April 1957

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 10. 1957Das 3. Kabinett Adenauer bei Bundespräsident Theodor HeussTelegramm des FDP-Bundesvorsitzenden Reinhold Maier an  AdenauerEs ist schon wieder fünf Minuten vor Zwölf!CDU-Wahlplakat 1957

Extras:

 

Text

180. Kabinettssitzung
am Dienstag, den 30. April 1957

Teilnehmer: Adenauer (bis 10.43 Uhr) 1, Blücher, von Brentano, Schäffer, Lübke, Strauß, Lemmer (bis 11.55 Uhr), Balke, Wuermeling (bis 12.22 Uhr); Globke (bis 12.00 Uhr), Hallstein, Bleek, W. Strauß, Westrick, Busch, Bergemann, Steinmetz (ab 11.55 Uhr), Nahm, Thedieck, Ripken; Klaiber (Bundespräsidialamt), Janz (Bundeskanzleramt; ab 12.00 Uhr), von Eckardt (BPA), Krueger (BPA), Selbach (Bundeskanzleramt), Kilb (Bundeskanzleramt; bis 10.43 Uhr). Protokoll: Abicht.

1

Im Tageskalender Adenauers war um 10.45 Uhr ein Gespräch mit Herbert Blankenhorn eingetragen (B 136/20686).

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 12.37 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Beschluß der Bundesregierung über den Vorschlag des BMV für die Ernennung des Vorsitzers und der übrigen Mitglieder des Vorstandes der Deutschen Bundesbahn gemäß § 8 Abs. 3 des Bundesbahngesetzes

Vorlage des BMV vom 3. April 1957 (Z 1 - Pebo (Vorst) 9/376 Bb/57).

3.

Vorschlag zur Ernennung des Präsidenten des Gemischten Gerichtshofes in Saarbrücken

Vorlage des BMJ vom 5. April 1957 (1084/9 (2) - 5654/57).

4.

Entwurf einer Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage der SPD betr. Atomwaffen (BT-Drucksache 3347)

Vorlage des BMVtg wird nachgereicht.

5.

Entwurf eines Gesetzes zu dem deutsch-belgischen Ausgleichsvertrag vom 24. Sept. 1956

Vorlage des AA vom 15. April 1957 (302 - 213 - 01/1120/57).

6.

Entwurf eines Gesetzes über die Neugliederung des Gebietsteiles Baden des Bundeslandes Baden-Württemberg nach Art. 29 Abs. 3 des Grundgesetzes - Antrag der Abg. Dr. Kopf, Hilbert, Dr. Brühler, Dr. Böhm (Frankfurt), Lulay und Gen., BT-Drucks. 3316

Vorlage des BMI vom 2. April 1957 (I A 1 - 11 832 A - 396/57).

7.

Unterrichtung des Kabinetts durch den BMI über die durch das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 22. Nov. 1956 geschaffene Lage auf dem Gebiet des Apothekenwesens

Vorlage des BMI vom 29. März 1957 (IV B 7 4470 - 05 - 100/57).

8.

Bereitstellung von Wohnungsbaumitteln für die Rückführung von Evakuierten

Gemeinsame Vorlage des BMWo und des BMVt vom 6. April 1957 (I/12 - 4205/12/57 und II/5 - 5833/1425/57).

9.

Bereitstellung von Wohnungsbaumitteln zu Gunsten von Ungarnflüchtlingen

Gemeinsame Vorlage des BMWo und BMVt vom 19. März 1957 (I/12 - 4141/7/57 und II - 5 5856/1140/57).

10.

Deutscher Beitrag zum Flüchtlingsfonds der Vereinten Nationen

Vorlage des AA vom 29. März 1957 (508 - 020 - 14/22 - 1660/57).

11.

Zuwendungen an Getreidemühlen zur Stabilisierung der Mehlpreise

Vorlage des BML vom 21. März 1957 (III A 1 a - 3142.1 - 61/57, Kab. Nr. 161).

12.

Prägung der Eichendorff-Gedenkmünze

Vorlage des BMF vom 17. April 1957 (V A/1 - F 5148 - 1/57).

13.

Ursachen des Geburtenrückganges

Denkschrift des BMFa vom 17. April 1957 (F 2100 - K - 1/57).

Extras (Fußzeile):