2.24.2 (k1957k): 2. Personalien

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 10. 1957Das 3. Kabinett Adenauer bei Bundespräsident Theodor HeussTelegramm des FDP-Bundesvorsitzenden Reinhold Maier an  AdenauerEs ist schon wieder fünf Minuten vor Zwölf!CDU-Wahlplakat 1957

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

2. Personalien

Das Kabinett stimmt sämtlichen Personalvorschlägen zu (Anlagen 1 und 2 zu Punkt 2) der Tagesordnung 11 und Beförderung des Ministerialdirigenten Hermann Puhan zum Ministerialdirektor 12. Diese letzte Beförderung gilt als beschlossen, wenn nicht innerhalb einer Woche von einem der Kabinettsmitglieder Widerspruch erhoben wird.

11

Anlagen in B 134 VS/13. - Vorgeschlagen war die Ernennung je eines Ministerialrats im BMWi und im BMVtg, des Brigadegenerals Ignaz Peslmüller sowie eines Hauptverwaltungsdirigenten im BMV (Anlage 1). Außerdem sollte im AA ein Konferenzdolmetscher als Angestellter nach der ADO für übertarifliche Angestellte im öffentlichen Dienst eingestuft werden (Anlage 2).

12

Hermann Puhan (geb. 1902). 1931-1939 Landeszollamt und Oberfinanzpräsidium Danzig (Abt. Zoll), 1939-1946 Oberfinanzpräsidium Hamburg, 1946-1948 Finanzleitstelle Hamburg, 1948-1951 Hauptzollamt Minden, 1951-1967 BMF, dort 1952-1956 Leiter des Referats III A 5 bzw. ab 1954 I P 3 (Personalien in Bereich Zoll), 1956-1957 Leiter der Unterabteilung III A (Organisation, Verwaltung im Bereich Zoll), 1957-1967 Ministerialdirektor und Leiter der Abteilung I (Personalien, Organisation, Allgemeine Verwaltung, Recht des öffentlichen Dienstes). - Ernennungsvorschlag des BMF vom 28. Mai 1957 in B 134/4219.

Extras (Fußzeile):