2.29.11 (k1957k): D. Rüstungslieferungen aus Griechenland

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 10. 1957Das 3. Kabinett Adenauer bei Bundespräsident Theodor HeussTelegramm des FDP-Bundesvorsitzenden Reinhold Maier an  AdenauerEs ist schon wieder fünf Minuten vor Zwölf!CDU-Wahlplakat 1957

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] Rüstungslieferungen aus Griechenland

Der Vizekanzler berichtet, daß er gestern den griechischen Handelsminister empfangen habe und daß Griechenland größere Rüstungsaufträge aus Deutschland erwarte 42. Der Bundeskanzler hält die griechischen Forderungen im Grundsatz für berechtigt. Der Bundesminister für Verteidigung sieht nur geringe Möglichkeiten, die griechischen Forderungen zu erfüllen, und berichtet in diesem Zusammenhang über die deutschen Rüstungskäufe im Ausland. Staatssekretär Dr. Westrick weist auf das Projekt hin, die griechischen Braunkohlenvorkommen als Rohstoffbasis für ein Elektrizitätswerk zu verwenden, und schlägt vor, den Bau dieses Elektrizitätswerkes durch ein deutsches Darlehen zu fördern. Der Bundeskanzler sieht in der Unterstützung dieses Projektes den einzigen Weg, den griechischen Wünschen entgegenzukommen 43.

42

Der griechische Handels- und Industrieminister Panagiotis Papaligouras hielt sich auf Einladung Blüchers vom 6. bis 10. Juli 1957 in Bonn auf und führte Gespräche mit Blücher, Erhard, Schäffer und Strauß. Vgl. die Gesprächsaufzeichnungen in AA B 50, Bd. 173 sowie das Besprechungsprotokoll über die Verhandlungen von Papaligouras mit Blücher und Erhard am 9. Juli 1957 mit weiteren Unterlagen in B 102/58097 und B 146/1888.

43

Die Verhandlungen wurden am 9. Nov. 1957 in Athen fortgeführt. Unterlagen dazu in B 102/58096. - Runderlaß Außenwirtschaft Nr. 70/57 vom 3. Dez. 1957 betreffend Griechenland: 6. Zusatzvereinbarung vom 21. Nov. 1957 zum Warenabkommen vom 12. Febr. 1951 (BAnz. Nr. 242 vom 17. Dez. 1957, S. 1). - Fortgang 30. Sitzung am 2. Juli 1958 TOP C (B 136/36118).

Extras (Fußzeile):