2.29.8 (k1957k): 6. Betreuung der Aussiedler im Grenzdurchgangslager Friedland; Bereitstellung von Mitteln für dringenden Bekleidungsbedarf, BMVt

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 10. 1957Das 3. Kabinett Adenauer bei Bundespräsident Theodor HeussTelegramm des FDP-Bundesvorsitzenden Reinhold Maier an  AdenauerEs ist schon wieder fünf Minuten vor Zwölf!CDU-Wahlplakat 1957

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

6. Betreuung der Aussiedler im Grenzdurchgangslager Friedland; Bereitstellung von Mitteln für dringenden Bekleidungsbedarf, BMVt

Der Bundesminister der Finanzen berichtet, daß er mit den in Frage kommenden Verbänden über die Höhe eines Vorschusses zur Einkleidung der Aussiedler im Lager Friedland einig geworden sei. Er wolle nunmehr mit den Ländern über die Rückzahlung dieses Vorschusses verhandeln. Der Bundesminister für Vertriebene, Flüchtlinge und Kriegsgeschädigte erklärt, er sei durch den Bundeskanzler beauftragt worden, für eine angemessene Einkleidung der Aussiedler im Lager Friedland zu sorgen 36. Er habe die entsprechenden Bekleidungs- und Ausrüstungsgegenstände kaufen lassen. Die Rechnungen über diese Bestellungen müßten durch den Bundesminister der Finanzen bezahlt werden. Der Bundeskanzler bestätigt diese Ausführungen des Bundesministers für Vertriebene, Flüchtlinge und Kriegsgeschädigte 37.

36

Siehe 187. Sitzung am 2. Juli 1957 TOP G. - Vorlage des BMVt vom 27. Juni 1957 in B 150/3097 und B 136/9439.

37

Unterlagen über die Durchführung der Aktion in B 150/3097.

Extras (Fußzeile):