2.32.2 (k1957k): 1. Personalien

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 10. 1957Das 3. Kabinett Adenauer bei Bundespräsident Theodor HeussTelegramm des FDP-Bundesvorsitzenden Reinhold Maier an  AdenauerEs ist schon wieder fünf Minuten vor Zwölf!CDU-Wahlplakat 1957

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

1. Personalien

Die anwesenden Kabinettsmitglieder stimmen den Ernennungsvorschlägen gemäß Nr. 1 bis 3 der Anlage 1 und Nr. 1 bis 9 der Anlage 2 zu Punkt 1 der Tagesordnung zu 5.

5

Vorgeschlagen war im Bereich des BML die Ernennung des Direktors des Instituts für Maschinenwesen der Bundesversuchs- und Forschungsanstalt für Milchwirtschaft, Prof. Dr. Ing. Günther Wälzholz, zum Direktor und Professor im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit sowie von zwei Ministerialräten im BMA (Anlage 1, Nr. 1 bis 3, zu Nr. 4 bis 8 vgl. 191. Sitzung am 7. Aug. 1957 TOP 1). Gemäß Anlage 2 sollten Dr. Fritz Boerckel, Dr. Werner Böhmer, Rolf Clauß, Dr. Kurt Klamroth und Dr. Hans-Wolrad Waitz zu Bundesrichtern beim Bundesverwaltungsgericht, Ernst-Wolfgang Amelung und Heinz Lippold zu Bundesrichtern bei dem Bundesdisziplinarhof sowie Dr. Eberhard Barth zum Senatspräsidenten bei dem Bundesdisziplinarhof (Wehrdienstsenat) und Dr. Otto Grünewald ebendort zum Bundesrichter ernannt werden.

Extras (Fußzeile):