2.33.8 (k1957k): D. Meinungsumfragen zur Bundestagswahl

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 10. 1957Das 3. Kabinett Adenauer bei Bundespräsident Theodor HeussTelegramm des FDP-Bundesvorsitzenden Reinhold Maier an  AdenauerEs ist schon wieder fünf Minuten vor Zwölf!CDU-Wahlplakat 1957

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D. Meinungsumfragen zur Bundestagswahl]

Der Bundeskanzler weist auf das neueste, für die Koalitionsparteien günstige Befragungsergebnis zweier Meinungsforschungsinstitute hin 18.

18

Nach dem Kopf-an-Kopf-Rennen von CDU/CSU und SPD im April 1957 (je 40 %) hatten die Unionsparteien in den Monaten Mai und Juni einen wachsenden Vorsprung gegenüber der SPD erringen können, der sich nach einer Repräsentativbefragung im Juli 1957 auf 47 % erhöhte, während SPD auf 37 % und FDP/DVP auf 6 % absanken (vgl. die Berichte Nr. 307 und 309 „Die Stimmung im Bundesgebiet" des Instituts für Demoskopie Allensbach in B 145/4229). Diesen Trend bestätigten Umfrageergebnisse des Emnid-Instituts für Meinungsforschung (Unterlagen dazu in B 145/4266).

Extras (Fußzeile):