2.39.1 (k1957k): A. Tod von Botschafter Pfleiderer

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 10. 1957Das 3. Kabinett Adenauer bei Bundespräsident Theodor HeussTelegramm des FDP-Bundesvorsitzenden Reinhold Maier an  AdenauerEs ist schon wieder fünf Minuten vor Zwölf!CDU-Wahlplakat 1957

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A. Tod von Botschafter Pfleiderer]

Zu Beginn der Sitzung gedenkt der Bundeskanzler des soeben verstorbenen Botschafters Dr. Pfleiderer 2.

2

Dr. Karl Georg Pfleiderer (1899-1957). 1923-1945 auswärtiger Dienst, 1948-1949 Landrat des Kreises Waiblingen, 1949-1955 MdB (FDP), dort Mitglied des Ausschusses für das Besatzungsstatut und auswärtige Angelegenheiten, 1955-1957 Botschafter in Belgrad. - Pfleiderer war am 8. Okt. 1957 nach Rückkehr aus seinem Urlaub in der Schweiz in Bonn gestorben, wohin er wegen der bevorstehenden Anerkennung der DDR durch Jugoslawien zur Berichterstattung gerufen worden war. Vgl. dazu Sondersitzung am 17. Okt. 1957 TOP 1.

Extras (Fußzeile):