3.1.5 (k1957k): Der Persönliche Referent des Bundeskanzlers

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 10. 1957Das 3. Kabinett Adenauer bei Bundespräsident Theodor HeussTelegramm des FDP-Bundesvorsitzenden Reinhold Maier an  AdenauerEs ist schon wieder fünf Minuten vor Zwölf!CDU-Wahlplakat 1957

Extras:

 

Text

Der Persönliche Referent des Bundeskanzlers

Hans Kilb (1910-1984)

1936-1945 Berufsoffizier, 1946-1948 Tätigkeit als Prokurist, 1948-1951 Stadtverwaltung Göttingen, 1951 BMM, dort Persönlicher Referent des Staatssekretärs, 1951-1958 Bundeskanzleramt, dort zunächst 2. Persönlicher Referent, ab Juli 1952 Persönlicher Referent des Bundeskanzlers, 1958-1974 Direktor bei der Verwaltung der Europäischen Atomgemeinschaft und (ab 1967) bei der Kommission der Europäischen Gemeinschaften.

Extras (Fußzeile):