2.1.3 (k1959k): 2. Besetzung einer deutschen Auslandsvertretung

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 3). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 12. 1959»Westliche Gipfelkonferenz« in ParisKarikaturenband »Wer hätte das von uns gedacht«Schreiben Eisenhowers an Heuss vom 28. August 1959Portrait Ludger Westrick

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

2. Besetzung einer deutschen Auslandsvertretung

Das Kabinett ist mit dem Besetzungsvorschlag gemäß Schreiben des Staatssekretärs des Bundeskanzleramtes vom 18.11.1958 einverstanden 8.

8

Siehe hierzu 45. Sitzung am 3. Dez. 1958 TOP 2 (Kabinettsprotokolle 1958, S. 411). - Im Schreiben vom 18. Nov. 1958 war die Besetzung der Botschaft in Oslo mit dem Gesandten Albrecht von Kessel und der Botschaft in Brüssel mit Botschafter Dr. Kurt Oppler vorgeschlagen worden (B 136/1837).

Wegen der Besetzung der Auslandsvertretung in Brüssel übernimmt es der Bundesminister des Auswärtigen, noch eine Besprechung mit dem Vorgeschlagenen zu führen 9.

9

Vgl. dazu das Schreiben von Brentanos an Adenauer vom 8. Jan. 1959 in B 136/1837.

Der Besetzungsvorschlag gemäß Schreiben des Staatssekretärs des Bundeskanzleramtes vom 9.1.1959 wird zurückgestellt; es soll zunächst die Stellenfrage geklärt werden 10.

10

Vorgeschlagen war die Besetzung des Generalkonsulats in Barcelona mit Botschafter Dr. Joseph Fischer (Schreiben vom 9. Jan. 1959 in B 136/1837). - Fortgang hierzu 51. Sitzung am 21. Jan. 1959 TOP 1.

Extras (Fußzeile):