2.1.9 (k1959k): E. Geburtstagsgeschenk für Bundespräsident Heuss

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 12. 1959»Westliche Gipfelkonferenz« in ParisKarikaturenband »Wer hätte das von uns gedacht«Schreiben Eisenhowers an Heuss vom 28. August 1959Portrait Ludger Westrick

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[E.] Geburtstagsgeschenk für Bundespräsident Heuss

Der Bundeskanzler unterrichtet das Kabinett über die geplante Beschaffung eines Geschenks zum 75. Geburtstag von Bundespräsident Heuss 30. Das Kabinett nimmt zustimmend Kenntnis 31.

30

Prof. Dr. Theodor Heuss (1884-1963). Ab 1905 Redakteur der Wochenschrift „Die Hilfe" (Hrsg. Friedrich Naumann), 1912-1918 der „Neckar-Zeitung", 1920-1933 Dozent an der Deutschen Hochschule für Politik, 1924-1928 und 1930-1933 MdR (DDP bzw. seit 1930 DStP), 1933-1945 nach Entzug der Dozentur schriftstellerische Tätigkeit, u. a. 1933-1936 Herausgeber der „Hilfe", 1945-1946 Kultminister des Landes Württemberg-Baden, dort Mitbegründer der DVP bzw. der aus ihr hervorgegangenen FDP, 1946-1949 MdL Württemberg-Baden (DVP/FDP), 1948-1949 Vorsitzender der FDP, Mitglied des Parlamentarischen Rates, 1949 (7. bis 15. Sept.) MdB, dort Vorsitzender der FDP-Fraktion, 1949-1959 Bundespräsident.

31

Das Kabinett schenkte zum 75. Geburtstag am 31. Jan. 1959 eine Barockkommode aus dem 18. Jahrhundert. Unterlagen dazu mit Foto in B 136/4615. Vgl. auch die „Frankfurter Allgemeine Zeitung" vom 2. Febr. 1959, S. 3. - Fortgang 52. Sitzung am 28. Jan. 1959 TOP F.

Extras (Fußzeile):