2.10.16 (k1959k): L. Ruhestand des Staatssekretärs Hartmann und Nachfolge durch Prof. Hettlage

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 12. 1959»Westliche Gipfelkonferenz« in ParisKarikaturenband »Wer hätte das von uns gedacht«Schreiben Eisenhowers an Heuss vom 28. August 1959Portrait Ludger Westrick

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[L. Ruhestand des Staatssekretärs Hartmann und Nachfolge durch Prof. Hettlage]

Der Bundesminister der Finanzen teilt mit, daß Staatssekretär Hartmann, der in diesem Jahre 65 Jahre alt werde, aus diesem Grunde und aus Gesundheitsrücksichten alsbald in den Ruhestand treten wolle 31. Zu seinem Nachfolger schlage er, der Minister, Ministerialdirektor Professor Dr. Hettlage vor. Der Minister gibt einen kurzen Überblick über die berufliche und persönliche Entwicklung des Herrn Professor Hettlage. Bedenken gegen seine Ernennung zum Staatssekretär des Bundesministeriums der Finanzen werden nicht geäußert. Der Bundesminister der Finanzen wird eine Kabinettvorlage einbringen, die im Umlaufverfahren erledigt werden soll 32.

31

Hartmann, der am 12. Sept. 1959 sein 65. Lebensjahr vollendete, trat am 18. März 1959 in den Ruhestand. Unterlagen dazu in B 122/708.

32

Der Vorlage des BMF vom 11. März 1959 stimmten die Mitglieder der Bundesregierung im Umlaufverfahren zu (Vorlage sowie das Schreiben des Staatssekretärs des Bundeskanzleramtes an die undesminister vom 14. März 1959 in den Personalakten Hettlage in der Registratur des BMF). Prof. Dr. Karl Maria Hettlage wurde am 19. März 1959 zum Staatssekretär des BMF ernannt (vgl. Bulletin Nr. 54 vom 20. März 1959, S. 510).

Extras (Fußzeile):