2.29 (k1959k): 74. Kabinettssitzung am 6. August 1959

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 12. 1959»Westliche Gipfelkonferenz« in ParisKarikaturenband »Wer hätte das von uns gedacht«Schreiben Eisenhowers an Heuss vom 28. August 1959Portrait Ludger Westrick

Extras:

 

Text

74. Kabinettssitzung
am Donnerstag, dem 6. August 1959

Teilnehmer: Adenauer, von Brentano, Etzel, Blank, Seebohm, Lemmer, von Merkatz, Wuermeling; Globke, van Scherpenberg, Anders, W. Strauß, Sonnemann, Ernst, Nahm, Thedieck, Cartellieri, Busch; Gumbel (BMVtg), Bleek (Bundespräsidialamt), von Eckardt (BPA), Krueger (BPA), Selbach (Bundeskanzleramt), Bach (Bundeskanzleramt; ab 18.30 Uhr). Protokoll: Abicht.

Beginn: 17.00 Uhr

Ende: 19.05 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Außenpolitische Lage

Vortrag des AA.

2.

Besetzung von vier deutschen Auslandsvertretungen

Schreiben des Staatssekretärs des Bundeskanzleramtes vom 22. Juli 1959 (11 - 14004 - 718/59 II geh.) und vom 24. Juli 1959 (11 - 14004 - 729, 730, 731/59 geh.).

3.

Personalien

Gemäß Anlagen.

4.

Entwurf eines Gesetzes zur Einfügung eines Artikels über die Luftverkehrsverwaltung in das Grundgesetz sowie eines Gesetzes über Zuständigkeiten in der Luftverkehrsverwaltung

Vorlagen des BMV vom 8. Nov. 1958 (L 1 - 111/1 - 193 Vm/58 II) und vom 2. Juli 1959 (L 1 - 111/1 - 131 Vm 59).

5.

Errichtung eines Instituts zur wissenschaftlichen Erforschung des dialektischen Materialismus und der marxistisch-leninistischen Lehre

Vorlage des BMI vom 8. Juli 1959 (III 1 - 31145 - 29/59).

6.

Kleine Anfrage Nr. 1208 betr. Stimmrecht der Berliner Abgeordneten

Vorlage des BMI vom 3. Aug. 1959 (I A 1 - 11 131 A - 670/59).

Extras (Fußzeile):