2.3.3 (k1959k): C. Außenpolitische Lage

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 5). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 12. 1959»Westliche Gipfelkonferenz« in ParisKarikaturenband »Wer hätte das von uns gedacht«Schreiben Eisenhowers an Heuss vom 28. August 1959Portrait Ludger Westrick

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C.] Außenpolitische Lage

Der Bundesminister des Auswärtigen berichtet über den Besuch von Ministerialdirektor Dr. Dittmann in Washington 3.

3

Siehe 50. Sitzung am 16. Jan. 1959 TOP A. - Dittmann war von Adenauer mit dem Auftrag nach Washington entsandt worden, ein allzu großes Entgegenkommen gegenüber dem in den USA zu Besuch weilenden stellvertretenden sowjetischen Ministerpräsidenten Anastas I. Mikojan zu verhindern. Vgl. dazu Grewe, Rückblenden, S. 373 f., und Kosthorst, Brentano, S. 258 f. Über das Ergebnis der Mission hatte Adenauer am 19. Jan. 1959 dem Fraktionsvorstand der CDU/CSU berichtet. Vgl. dazu Krone, Tagebuch, S. 326 und die „Frankfurter Allgemeine Zeitung" vom 20. Jan. 1959, S. 1. - Zu den Gesprächen Dittmanns und Grewes am 13. Jan. 1959 im State Department vgl. Telegrammberichte in AA B 12, Bd. 229, weitere Berichte in AA B 130, Bd. 8441 und AA B 130, Bd. 3796, dazu Gesprächsaufzeichnungen des State Department vom 13. Jan. 1959 und Telegramm des State Department an den amerikanischen Botschafter in Bonn vom 15. Jan. 1959 in FRUS, Berlin Crisis 1958-1959, S. 255-258 und 266-269.

Der Besuch von Mikojan 4 in Amerika habe nichts Neues gebracht, insbesondere habe Mikojan in keinem Punkte Entgegenkommen gezeigt 5. Der Bundesminister des Auswärtigen bringt seine Befriedigung über die klare Haltung der amerikanischen Regierung zum Ausdruck, die auch in dem Telegramm, das der amerikanische Außenminister Dulles an Mikojan zum Abschluß von dessen Besuch gerichtet habe, ersichtlich geworden sei 6.

4

Anastas Iwanowitsch Mikojan (1895-1978). 1926-1935 Kandidat, 1935-1966 Mitglied des Politbüros bzw. Parteipräsidiums der KPdSU, 1926-1955 Volkskommissar bzw. (ab 1946) Minister für verschiedene Ressorts (insbesondere Binnen- und Außenhandel), 1955-1964 einer der Ersten Stellvertretenden Ministerpräsidenten, 1964-1965 Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Sowjets (Staatsoberhaupt).

5

Mikojan hatte sich vom 4. bis 20. Jan. 1959 zu einem privaten Besuch in den Vereinigten Staaten aufgehalten. Die Sondierungsgespräche mit Dulles und Eisenhower hatten keine neuen Ergebnisse hinsichtlich der von der Sowjetunion vorgeschlagenen Gipfelkonferenz erbracht. Vgl. dazu das Telegramm des State Department vom 29. Jan. 1959 an die US-Botschaft in Bonn in FRUS, Berlin Crisis 1958-1959, S. 296-299, die Aufzeichnungen über die Gespräche Mikojans mit Dulles am 5. und 16. Jan. 1959 und mit Eisenhower am 17. Jan. 1959 in FRUS, Berlin Crisis 1958-1959, S. 233-239, 270-275 und 276-281 sowie Grewe, Rückblenden, S. 373-375.

6

Nicht ermittelt.

Auf Vorschlag des Bundeskanzlers wird eine weitere Erörterung bis zu einem Bericht von Staatssekretär v. Eckardt über die Eindrücke seiner Amerikareise zurückgestellt 7.

7

Die Reise von Eckardts in die USA diente dazu, bei amerikanischen Politikern und in der amerikanischen Öffentlichkeit für die Haltung der Bundesregierung in der Berlin-Frage zu werben. - Unterlagen und Drahtberichte zur Reise vom 13. bis zum 19. Jan. 1959 in Nachlass von Eckardt ACDP I-010-20/2, telegrafische Berichte in AA B 12, Bd. 229, dazu auch Eckardt, Unordentliches Leben, S. 554. - Eine Berichterstattung von Eckardts im Kabinett erfolgte nicht. - Fortgang 53. Sitzung am 4. Febr. 1959 TOP A.

Extras (Fußzeile):