2.41 (k1959k): 83. Kabinettssitzung am 28. Oktober 1959

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 12. 1959»Westliche Gipfelkonferenz« in ParisKarikaturenband »Wer hätte das von uns gedacht«Schreiben Eisenhowers an Heuss vom 28. August 1959Portrait Ludger Westrick

Extras:

 

Text

83. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 28. Oktober 1959

Teilnehmer: Adenauer, Erhard, von Brentano, Schröder, Schäffer, Etzel, Schwarz, Blank, Strauß (ab 10.30 Uhr), Seebohm, Stücklen, Lücke, Oberländer, von Merkatz, Wuermeling, Balke, Lindrath; Globke, Hettlage, Thedieck; Bleek (Bundespräsidialamt), von Eckardt (BPA), Krueger (BPA), Jantz (BMA; zu Punkt 3, von 10.45 Uhr bis 11.35 Uhr), Selbach (Bundeskanzleramt), Bach (Bundeskanzleramt). Protokoll: Loosen.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 12.30 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Besetzung einer deutschen Auslandsvertretung

Schreiben des Staatssekretärs des Bundeskanzleramtes vom 22. Okt. 1959 (11 - 14004 - 1026/59 II geh.).

2.

Personalien

Gemäß Anlagen.

3.

Reform der Krankenversicherung

Vortrag des BMA.

4.

Eigentumsbildung

Vortrag des BMA.

5.

Widerrufliche Zulagen nach § 12 des Gesetzes zur Einführung von Beamtenrecht des Bundes im Saarland vom 30. Juni 1959 (Bundesgesetzbl. I S. 332)

Vorlage des BMI vom 17. Okt. 1959 (II B 1 - BA 3050 - 858/59).

6.

Sofortige Maßnahmen der Bundesregierung zur Verhinderung des Zeigens der Flagge der „DDR" im Bundesgebiet.

Extras (Fußzeile):