2.49 (k1959k): 89. Kabinettssitzung am 16. Dezember 1959

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 12. 1959»Westliche Gipfelkonferenz« in ParisKarikaturenband »Wer hätte das von uns gedacht«Schreiben Eisenhowers an Heuss vom 28. August 1959Portrait Ludger Westrick

Extras:

 

Text

89. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 16. Dezember 1959

Teilnehmer: Adenauer, Erhard, Schröder, Schäffer, Schwarz, Blank, Seebohm, Stücklen, Lücke, Oberländer, Lemmer, von Merkatz, Wuermeling, Lindrath; Globke, Hettlage, Hopf, Thedieck, Cartellieri; Knappstein (AA), Krueger (BPA), Einsiedler (Bundespräsidialamt), Selbach (Bundeskanzleramt), Bach (Bundeskanzleramt). Protokoll: Hornschu.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 11.40 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Errichtung neuer diplomatischer Vertretungen in Afrika

Vorlage des AA vom 30. Nov. 1959 (307 - 82.01/1 - 90. - 1235) und Schreiben des Staatssekretärs des Bundeskanzleramtes vom 3. Dez. 1959 (11 - 14004 - 1177/59 II geh.).

2.

Personalien

Gemäß Anlagen.

3.

Entwurf einer Zehnten Verordnung zur Durchführung des Gesetzes über Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung (Verordnung zu § 1 AVAVG); hier: Übertragung weiterer Aufgaben an die Bundesanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung

Vorlage des BMA vom 10. Dez. 1959 (II c 1 2721.01 - 356/59).

Extras (Fußzeile):