2.9.10 (k1959k): 8. Prägung einer Gedenkmünze zu 5 DM anläßlich der Wiedereingliederung des Saarlandes, BMF

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 12. 1959»Westliche Gipfelkonferenz« in ParisKarikaturenband »Wer hätte das von uns gedacht«Schreiben Eisenhowers an Heuss vom 28. August 1959Portrait Ludger Westrick

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

8. Prägung einer Gedenkmünze zu 5 DM anläßlich der Wiedereingliederung des Saarlandes, BMF

Nach kurzer Erörterung spricht sich das Kabinett gegen die Ausgabe einer Gedenkmünze aus 29.

29

Vorlage des BMF vom 24. Febr. 1959 in B 126/8227. - Das BMF hatte gemäß § 6 Absatz 1 des Gesetzes über die Ausprägung von Scheidemünzen vom 8. Juli 1950 (BGBl. 323) den Antrag des Bundestagsabgeordneten Karl Walz (CDU) vom 26. Okt. 1956 zur Herausgabe einer Gedenkmünze anlässlich der Wiedereingliederung des Saarlandes geprüft und in seiner Vorlage für den Entwurf des Münchener Bildhauers Karl Roth plädiert.

Extras (Fußzeile):