7.54 (z1961z): Tuchatschewskij (Tuchačevskij), Michail N.

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tuchatschewskij (Tuchačevskij), Michail N.

Michail N. Tuchatschewskij (Tuchačevskij) (1893-1937)

Russischer Offizier, 1918 Anschluss an die Bolschewisten, in Zusammenarbeit mit Trotzkij maßgeblicher Anteil am Aufbau der Roten Armee, 1920 Armeeführer im Bürgerkrieg und 1920-1921 im Polnisch-Sowjetischen Krieg, 1925-1928 Generalstabschef, 1931-1937 stellvertretender Verteidigungskommissar, 1935 Marschall der Sowjetunion, entscheidender Beitrag zur Modernisierung der sowjetischen Streitkräfte, 1937 mit anderen hohen Offizieren wegen Spionage und staatsfeindlicher Beziehungen zum Tode verurteilt und hingerichtet.

GND:118763091 {{ Tuchatschewskij (Tuchačevskij), Michail N. }}

Extras (Fußzeile):