2.21.14 (k1949k): F. Besuch des Staatssekretärs des Äußeren der Vereinigten Staaten

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Kabinettsprotokolle 1949 - TitelblattDas Bundeskabinett am Tage der Vereidigung (20. Sept. 1949)Konrad Adenauer im Gespräch mit Theodor HeussFaksimile der Vorlage der Edition: die Kurzprotokolle der KabinettsitzungenAntrittsbesuch des Bundeskanzlers  bei den Hohen Kommissaren

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[F.] Besuch des Staatssekretärs des Äußeren der Vereinigten Staaten

Der Bundeskanzler orientiert die Mitglieder des Kabinetts über das vorgesehene Programm für den Besuch des Staatssekretärs Acheson 35. Zur Berlin-Frage soll dem Staatssekretär gegenüber betont werden, es sei ganz unwahrscheinlich, daß der Bund allein Berlin finanziell halten könne. Berlin müsse aber gehalten werden, deshalb sei eine Beteiligung der Alliierten an der Berlinhilfe unerläßlich.

35

Dean G. Acheson (1893-1971), Außenminister der USA 1949-1953, kam im Anschluß an die Pariser Außenministerkonferenz vom 11. bis 14. Nov. in die Bundesrepublik. Zum Aufenthalt in Bonn und Berlin und über seine Gespräche mit Adenauer und führenden SPD-Politikern vgl. 740.00119 Control (Germany) / 11-1349. Dazu auch Acheson S. 340-343, Adenauer Bd. 1 S. 263-265, Blankenhorn S. 74-76 und FRUS 1949 III S. 308-314. Aufzeichnung des Gesprächs vom 13. Nov. 1949 in Nl Adenauer/III 53.

Extras (Fußzeile):