2.10.17 (k1951k): A. Ruhrbehörde

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 4. 1951Kabinettssitzung im Palais Schaumburg am 5. Juni 1951.Foto: Die Hochkomissare der drei Westmächte in Deutschland.Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland - Verdienstkreuz am BandeFoto: Otto Lenz

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A.] Ruhrbehörde

Der Bundesminister für den Marshallplan berichtet dem Kabinett über die Haltung des französischen Vertreters in der Ruhrbehörde 57. Es soll versucht werden, über Staatssekretär Prof. Dr. Hallstein und den Kabinettschef des französischen Außenministers Einfluß auf den französischen Vertreter zu nehmen 58.

57

Vgl. 123. Sitzung am 16. Jan. 1951 TOP 3. - Seebohm notierte hierzu: „Versteifung der Haltung des französischen Vertreters. Schaffung von präjudiziellen Regeln für den Notfall des Schumanplans". (NL Seebohm/6).

58

Nicht ermittelt. - Fortgang zur Ruhrbehörde 127. Sitzung am 2. Febr. 1951 TOP F.

Extras (Fußzeile):