2.22.1 (k1951k): 1. Gespräch Adenauers mit McCloy über Sicherstellung der Rohstoffversorgung

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 4. 1951Kabinettssitzung im Palais Schaumburg am 5. Juni 1951.Foto: Die Hochkomissare der drei Westmächte in Deutschland.Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland - Verdienstkreuz am BandeFoto: Otto Lenz

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

1. [Gespräch Adenauers mit McCloy über Sicherstellung der Rohstoffversorgung]

Der Bundeskanzler berichtet über sein Gespräch mit Herrn McCloy am Vortage 1. Er macht darauf aufmerksam, daß die im Briefe der ECA vom 6. 3. 1951 erwähnten Wünsche der Amerikaner, von uns aus eine Lenkung der Rohstoffe und ihren sachgemäßen Verbrauch sicherzustellen, durchaus ernst zu nehmen sei 2.

1

Vgl. TOP 4 dieser Sitzung.

2

Vgl. 134. Sitzung am 8. März 1951 TOP A. - Siehe dazu den Vermerk des BMM vom 14. März 1951 über eine Besprechung mit dem stellvertretenden Wirtschaftsberater McCloys, Bode, am 13. März 1951, in der Bode über die Abschwächung der amerikanischen Forderungen durch die ECA berichtete, und den Vermerk vom 15. März 1951 über eine Unterredung zwischen Ernst und Bode am 15. März 1951 in B 136/1309. - Entwürfe zu einer Antwort an McCloy wurden in den Sitzungen des IWA am 13. und 19. März 1951 erarbeitet (Niederschriften in B 102/12581 und Vermerk vom 13. März 1951 in B 136/1309). Der Entwurf wurde der ECA-Mission vorab mitgeteilt und in einer Besprechung Adenauers mit dem Leiter der ECA-Mission in Westdeutschland, Jean Cattier, am 22. März 1951 abgestimmt (Vermerk vom 23. März 1951 ebenda). - Das Schreiben Adenauers an McCloy vom 27. März 1951 gab einen Überblick über die von der Bundesregierung beschlossenen oder eingeleiteten gesetzgeberischen und organisatorischen Maßnahmen, durch die sie „bei einer der Billigkeit entsprechenden Verteilung von Rohstoffen, Erzeugnissen und Dienstleistungen, die knapp sind oder knapp werden können oder die für die gemeinsame Verteidigung erforderlich sind oder werden könnten, mitwirken" werde (ebenda). Die von McCloy angesprochene prinzipielle Änderung der Wirtschaftspolitik wurde nur insofern angesprochen, als Adenauer bat, „aus vorstehenden Darlegungen entnehmen zu wollen, daß die Bundesregierung gewillt ist, aus der veränderten Lage entschlossene Konsequenzen zu ziehen, und bereits tatkräftig mit der Durchführung der erforderlichen Maßnahmen begonnen hat".

Extras (Fußzeile):