2.64.12 (k1951k): A. Besprechung des Bundeskanzlers mit McCloy

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 4. 1951Kabinettssitzung im Palais Schaumburg am 5. Juni 1951.Foto: Die Hochkomissare der drei Westmächte in Deutschland.Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland - Verdienstkreuz am BandeFoto: Otto Lenz

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A. Besprechung des Bundeskanzlers mit McCloy]

Der Bundeskanzler unterrichtet das Kabinett über seine eingehende Aussprache mit dem amerikanischen Hohen Kommissar am 3.9.1951 18. Es sei dies die letzte Besprechung vor dem Abflug McCloy's zur Washingtoner Konferenz 19 gewesen. Im Verlauf einer anschließenden eingehenden außenpolitischen Aussprache richtete der Bundeskanzler an die Kabinettsmitglieder die dringende Bitte, angesichts der für die Erringung der deutschen Gleichberechtigung entscheidenden nächsten Monate in ihrer Kritik an den drei Besatzungsmächten die notwendige Zurückhaltung zu üben.

18

Themen der Besprechung waren u. a. das Sicherheitsabkommen, der deutsche Verteidigungsbeitrag und das Strafrechtsänderungsgesetz gewesen (Aufzeichnungen in NL Hallstein/121). - Siehe dazu auch die „Noten" Dehlers vom 4. und 11. Sept. 1951 in B 141/3030.

19

Siehe dazu Sondersitzung am 17. Sept. 1951 TOP 1.

Extras (Fußzeile):