2.66.2 (k1951k): 2. Entwurf eines Gesetzes zur Änderung von Vorschriften über den Pfändungsschutz für Arbeitseinkommen, BMJ

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 4. 1951Kabinettssitzung im Palais Schaumburg am 5. Juni 1951.Foto: Die Hochkomissare der drei Westmächte in Deutschland.Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland - Verdienstkreuz am BandeFoto: Otto Lenz

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

2. Entwurf eines Gesetzes zur Änderung von Vorschriften über den Pfändungsschutz für Arbeitseinkommen, BMJ

Das Kabinett stimmt dem Entwurf zu 5.

5

Die Vorlage des BMJ vom 23. Aug. 1951 sah die Erhöhung der in der VO zur einheitlichen Regelung des Pfändungsschutzes für Arbeitseinkommen vom 30. Okt. 1940 (RGBl. I 1451) festgelegten Freibeträge um 20% vor (B 141/2899). - BR-Drs. Nr. 662/51. - BT-Drs. Nr. 2917. - Gesetz vom 22. April 1952 (BGBl. I 247).

Extras (Fußzeile):