2.69 (k1951k): 174. Kabinettssitzung am 25. September 1951

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 4. 1951Kabinettssitzung im Palais Schaumburg am 5. Juni 1951.Foto: Die Hochkomissare der drei Westmächte in Deutschland.Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland - Verdienstkreuz am BandeFoto: Otto Lenz

Extras:

 

Text

174. Kabinettssitzung
am Dienstag, den 25. September 1951

Teilnehmer: Adenauer, Blücher, Lehr, Dehler, Schäffer, Erhard, Niklas, Storch, Schuberth, Wildermuth, Lukaschek, Kaiser, Hellwege; Frohne, Hallstein, Lenz, Schreiber, Strauß, Westrick; Klaiber; von Twardowski; Mai; Blank, Blankenhorn, Ernst; die Mitglieder des Bundestages von Brentano, Mühlenfeld, Schäfer, Strauß 1. Protokoll: Petz.

1

Franz Josef Strauß (geb. 1915). 1949 Generalsekretär, 1952 stellvertretender Vorsitzender, seit 1961 Vorsitzender der CSU. 1949-1978 MdB. 1949-1953 und 1963-1966 stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion. 1953-1955 Bundesminister für besondere Aufgaben, 1955-1956 Bundesminister für Atomfragen, 1956-1962 Bundesminister für Verteidigung, 1966-1969 Bundesminister der Finanzen. Seit 1978 Bayerischer Ministerpräsident.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 12.00 Uhr

Extras (Fußzeile):