2.81.7 (k1951k): 6. Personalien

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 4. 1951Kabinettssitzung im Palais Schaumburg am 5. Juni 1951.Foto: Die Hochkomissare der drei Westmächte in Deutschland.Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland - Verdienstkreuz am BandeFoto: Otto Lenz

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

6. Personalien

Das Kabinett stimmt den Ernennungsvorschlägen Dr. Mittelstraß 24 und Ministerialrat Döscher 25 zu.

24

Dr. Fritz Mittelstraß (geb. 1906). 1936-1943 Referent im Reichswirtschaftsministerium. 1943-1945 Referent im Ministerium für Rüstung und Kriegsproduktion. 1946-1951 in der Privatwirtschaft. 1951 im BMWi, seit August 1951 im Bundeskanzleramt (Dienststelle Blank). Vorgeschlagen war die Beförderung zum Oberregierungsrat (Vorlage des Bundeskanzleramts in B 134/3353).

25

Helmut Döscher (geb. 1890). 1922-1944 beim Stadtbauamt Berlin, zuletzt als Leitender Stadtbaudirektor. 1944-1945 als Referent ins Reichsarbeitsministerium abgeordnet. Seit 1950 kommissarischer Abteilungsleiter im BMWo. Döscher sollte zum Ministerialdirigenten ernannt werden (Vorlage des BMWo ebenda).

Extras (Fußzeile):