2.56.4 (k1955k): 3. Personalien

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 8. 1955Theodor Heuss und Franz-Josef StraußBundestagspräsident Eugen Gerstenmaier vereidigt Hans-Joachim von MerkatzPlakat: Wir wollen ein ehrliches Europa. CDU SaarBundesverteidigungsminister Blank, die Generäle Adolf Heusinger und Hans Speidel

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

3. Personalien

Das Kabinett stimmt der Ernennung der Herren Heusinger und Speidel 63 zu Generalleutnanten zu 64.

63

Dr. Hans Speidel (1897-1984). 1914 bis 1945 aktiver Offizier (1944 Generalleutnant, Chef des Generalstabs der Heeresgruppe B); seit 1. Nov. 1950 Bundeskanzleramt-Dienststelle Blank (Gutachter); 1951 bis 1954 Militärischer Chefdelegierter bei der Konferenz zur Bildung der EVG; 1955 Leiter der Abteilung Gesamtstreitkräfte im BMVtg; 1957 bis 1963 Oberbefehlshaber der alliierten Landstreitkräfte in Mitteleuropa; 1963 bis 1964 Sonderbeauftragter der Bundesregierung.

64

Vorlagen des BMVtg vom 26. Okt. 1955 in B 134/4216 (Heusinger) und B 134/4220 (Speidel).

Außerhalb der Tagesordnung werden folgende Punkte behandelt:

[Es folgen TOP B bis D dieser Sitzung.]

Extras (Fußzeile):