2.10 (k1957k): 173. Kabinettssitzung am 1. März 1957

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 10. 1957Das 3. Kabinett Adenauer bei Bundespräsident Theodor HeussTelegramm des FDP-Bundesvorsitzenden Reinhold Maier an  AdenauerEs ist schon wieder fünf Minuten vor Zwölf!CDU-Wahlplakat 1957

Extras:

 

Text

173. Kabinettssitzung
am Freitag, den 1. März 1957

Teilnehmer: Blücher (bis 12.20 Uhr), Schäffer (Vorsitz ab 12.20 Uhr), Schröder, von Merkatz, Erhard, Lübke, Storch, Lemmer, Preusker, Oberländer, Balke; Globke, Hallstein (bis 11.40 Uhr), Bergemann, Gladenbeck (ab 10.48 Uhr), Rust, Wandersleb (ab 10.15 Uhr), Thedieck (bis 12.55 Uhr); Klaiber (Bundespräsidialamt; mit Ausnahme zu Punkt 8 der TO), Krueger (BPA). Protokoll: Abicht.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 13.05 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Entwurf eines Gesetzes über die Feststellung des Wirtschaftsplans des ERP-Sondervermögens für das Rechnungsjahr 1957; hier: Stellungnahme zu der Entschließung des Bundesrates vom 22. Febr. 1957

Vorlage des BMZ vom 23. Febr. 1957 (III/1 b - 7013 - 22 - K 27 c/16).

3.

Wahltag für die Wahl zum 3. Deutschen Bundestag

Vorlage des BMI vom 1. Febr. 1957 (I B 1 - 11 172 B - 28/57).

4.

Ergänzung des Verwaltungsrats der Deutschen Bundesbahn

Vorlage des BMV vom 22. Febr. 1957 (E 1 - VR/DB e - 3 W 57 III).

5.

Fortsetzung der Aussiedlung

Vorlage des BMVt vom 15. Febr. 1957 (III 5 - 8505,3 I/2 - Kab. Nr. 280/57 Tgb. Nr. 25/57 VS-Vertr.).

6.

Unterstützung des deutschen Zeitungsverlagswesens

Vorlage des BMF vom 28. Febr. 1957 (IV B/1 - S 2135 - 49/57).

7.

Kündigung der Gehalts- und Lohntarife im öffentlichen Dienst

Vortrag des BMF.

8.

Mitteilung über die in Aussicht genommene Besetzung von zwei auswärtigen Vertretungen

Schreiben des Staatssekretärs des Bundeskanzleramtes vom 25. Febr. 1957 (11 - 14004 - 263/264/57 VS-Vertr.)

Extras (Fußzeile):