2.2 (k1964k): 106. Kabinettssitzung am 17. Januar 1964

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 17. 1964Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Geburtstagsgeschenk für Heinrich von BrentanoArbeitsbesuch Charles de Gaulles in BonnBehandlung der Verjährungsfrage im Kabinett

Extras:

 

Text

106. Kabinettssitzung
am Freitag, dem 17. Januar 1964

Teilnehmer: Erhard (bis 11.35 Uhr), Mende, Schröder, Höcherl, Bucher, Dahlgrün, Schmücker, Blank, Stücklen, Lücke, Krüger, Heck, Lenz, Schwarzhaupt; Westrick, Hüttebräuker, Hopf (ab 10.10 Uhr), Seiermann, Kattenstroth, Bargatzky; Herwarth von Bittenfeld (Bundespräsidialamt), von Hase (BPA), Krueger (BPA), Weber (BMBR), Hohmann (Bundeskanzleramt), Seibt (Bundeskanzleramt). Protokoll: Hornschu.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 13.10 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Bericht des Herrn Bundeskanzlers über seine Reise nach London.

3.

Beteiligung der Bundesrepublik Deutschland an einem weltweiten Fernmeldesatellitensystem; hier: Zustimmung der Bundesregierung zu einer Entschließung der Europäischen Konferenz für Fernmeldeverbindungen mittels Satelliten, durch die die Konferenz als „Vorläufige Europäische Organisation" anerkannt wird

Vorlage des AA vom 6. Jan. 1964 (I B 1 - 86.71/2925/63).

Extras (Fußzeile):