2.24 (k1964k): 125. Kabinettssitzung am 10. Juni 1964

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 17. 1964Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Geburtstagsgeschenk für Heinrich von BrentanoArbeitsbesuch Charles de Gaulles in BonnBehandlung der Verjährungsfrage im Kabinett

Extras:

 

Text

125. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 10. Juni 1964

Teilnehmer: Mende, Höcherl (ab 11.05 Uhr), Bucher, Dahlgrün, Schmücker, Schwarz, Blank, von Hassel (bis 10.55 Uhr), Stücklen (bis 11.30 Uhr), Lemmer, Niederalt, Heck, Dollinger, Scheel, Schwarzhaupt, Krone; Westrick, Carstens (bis 11.45 Uhr), Hölzl (bis 11.05 Uhr), Hopf (ab 10.55 Uhr), Krautwig; Einsiedler (Bundespräsidialamt), Niebel (BPA), Neusel (Bundeskanzleramt). Protokoll: Schnekenburger.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 12.45 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlage.

2.

Deutsch-britische Devisenverhandlungen

Vorlage des BMF vom 29. Mai 1964 (VI B/3 - FA 2810 - 176/64).

3.

„Stiftung Warentest"

Vorlage des BMWi vom 27. Mai 1964 (II B 4 - 30 08 20).

4.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen

Vorlage des BMWi vom 4. Juni 1964 (I B 5 - 22 13 52).

5.

Entwurf eines Gesetzes zur Beseitigung von Härten in den gesetzlichen Rentenversicherungen

Vorlage des BMA vom 4. Juni 1964 (IV b 1 - 4500 - 2407/64).

6.

Beschäftigungslage der deutschen Luftfahrtindustrie

Vortrag des BMVtg.

7.

Erhöhung der in der Gebührenordnung für approbierte Ärzte und Zahnärzte vom 1. September 1924 festgesetzten ärztlichen und zahnärztlichen Gebühren

Vorlage des BMGes vom 22. Mai 1964 (I A 2 - 41140 - 1132/64).

8.

Gestaltung des 20. Juli 1964

Vortrag des BMI.

Extras (Fußzeile):