2.35 (k1964k): 135. Kabinettssitzung am 16. September 1964

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 17. 1964Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Geburtstagsgeschenk für Heinrich von BrentanoArbeitsbesuch Charles de Gaulles in BonnBehandlung der Verjährungsfrage im Kabinett

Extras:

 

Text

135. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 16. September 1964

Teilnehmer: Erhard, Mende, Höcherl, Bucher, Dahlgrün, Schmücker, Schwarz, Blank (bis 12.45 Uhr), von Hassel, Stücklen, Lücke, Lemmer (bis 12.20 Uhr), Niederalt, Dollinger, Scheel, Krone; Carstens, Langer (bis 11.30 Uhr), Seiermann, Barth, Bargatzky; von Hase (BPA), Krueger (BPA), Einsiedler (Bundespräsidialamt), Mercker (Bundeskanzleramt), Hohmann (Bundeskanzleramt), Seibt (Bundeskanzleramt). Protokoll: Friedmann.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 13.30 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlage.

2.

Besetzung deutscher Auslandsvertretungen

Schreiben des Bundeskanzleramtes vom 10. Sept. 1964 (AB - 14004 - 1034/64 II geh.).

3.

Entwurf des Sozialberichts 1964,

Entwurf eines Siebenten Rentenanpassungsgesetzes

Vorlage des BMA vom 9. Sept. 1964 (IV b 1 - 4504 - 3274/64).

4.

Entwicklungshilfe für Indonesien; hier: Gewährung einer Kapitalhilfe in Höhe von 15 Mio. DM

Gemeinsame Vorlage des AA (III B 7 - 85.00 - 92.16), des BMWi (V B 5 - 965 718) und des BMZ (I B/4 - K 2032 Indo - 33/64) vom 2. Sept. 1964.

5.

Stiftung Warentest

Vorlage des BMWi vom 4. Sept. 1964 (II B 4 - 30 08 21).

6.

Weiterbehandlung der Notstandsgesetzentwürfe

Vortrag Bundesminister Dr. Krone.

7.

Senkung der Abschöpfung für Puten

Vorlage des AA vom 11. Sept. 1964 (III A 2 - 84.03/7).

Extras (Fußzeile):