2.36 (k1964k): 136. Kabinettssitzung am 23. September 1964

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 17. 1964Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Geburtstagsgeschenk für Heinrich von BrentanoArbeitsbesuch Charles de Gaulles in BonnBehandlung der Verjährungsfrage im Kabinett

Extras:

 

Text

136. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 23. September 1964

Teilnehmer: Erhard (bis 12.30 Uhr), Mende, Schröder, Höcherl, Bucher, Schmücker, Schwarz, Blank, von Hassel (bis 12.00 Uhr), Seebohm, Stücklen, Lücke, Lemmer, Heck, Scheel (bis 13.00 Uhr), Schwarzhaupt, Krone; Krautwig, Kattenstroth; von Hase (BPA), Einsiedler (Bundespräsidialamt), Fechner (BMF; zu TOP 3), Mercker (Bundeskanzleramt), Hohmann (Bundeskanzleramt), Kaps (BPA), Neusel (Bundeskanzleramt). Protokoll: Seemann.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 13.30 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlage.

2.

Ermittlungsverfahren gegen den Bundestagsabgeordneten Gerhard Jahn wegen Verrats von Staatsgeheimnissen

Schreiben des BMJ vom 21. Aug. 1964 (4027 E - 142/8/64 - VS-Vertr.).

3.

Förderung des Zonenrandgebietes

Vorlagen des BMWi vom 18. Sept. 1964 (I A 2 - 700800) und des BMG vom 1. Sept. 1964 (Z 11 - 8830 - 311/64).

4.

Leipziger Frühjahrsmesse 1965

Vorlage des BMWi vom 18. Sept. 1964 (IV C 7 - 282110 - 1017/64 VSV).

Extras (Fußzeile):