2.19 (k1969k): 166. Kabinettssitzung am 14. Mai 1969

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

166. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 14. Mai 1969

Teilnehmer: Kiesinger, Brandt, Benda (bis 13.05 Uhr), Strauß (bis 14.40 Uhr), Schiller, Katzer, Schröder, Dollinger (bis 15.20 Uhr), Lauritzen, Windelen (ab 13.35 Uhr), Wehner (bis 15.15 Uhr), Schmid, Schmücker, Strobel; Carstens, Diehl, Gumbel, Grund (bis 15.25 Uhr), Schöllhorn, Neef, Wittrock, Barth, von Heppe (bis 15.10 Uhr), Hein, Jahn, Ahlers (BPA), Einsiedler (Bundespräsidialamt), Maassen (BMJ), Praß (Bundeskanzleramt), Krueger (Bundeskanzleramt), Osterheld (Bundeskanzleramt), Neusel (Bundeskanzleramt). Protokoll: Friedmann.

Beginn: 12.15 Uhr

Ende: 15.35 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Gesetzentwurf zu dem Vertrag vom 27.1.1967 über die Grundsätze zur Regelung der Tätigkeiten von Staaten bei der Erforschung und Nutzung des Weltraums einschließlich des Mondes und anderer Himmelskörper

Vorlage des AA vom 30. April 1969 (I A 6 - 85.00/1).

3.

Bericht der Bundesregierung über die finanzielle Lage der Krankenanstalten

Vorlagen des BMGes vom 30. April 1969 (I A 1 - 41900 - 1164/69) und 12. Mai 1969 (I A 1 - 41900 - 1164 I/69).

4.

Folgerungen aus der Aufnahme diplomatischer Beziehungen mit der „DDR" durch den Irak und Kambodscha

Vortrag des AA.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Währungspolitische Lage.

[B.]

Veranstaltung der Bundesregierung zum 20. Jahrestag der Nato.

[C.]

Jubiläum des Tschechischen Roten Kreuzes.

Extras (Fußzeile):