2.21 (k1969k): 168. Kabinettssitzung am 4. Juni 1969

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

168. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 4. Juni 1969

Teilnehmer: Kiesinger, Ehmke, Strauß (ab 10.55 Uhr), Katzer, Dollinger, Lauritzen, Windelen, Wehner, Schmid, Brauksiepe, Schmücker, Eppler, Strobel; Carstens, Diehl, Duckwitz, Gumbel, Grund (bis 10.55 Uhr), von Dohnanyi, von Hase, Wittrock, von Heppe, Jahn, Einsiedler (Bundespräsidialamt), Krueger (Bundeskanzleramt), Osterheld (Bundeskanzleramt), Selbach (Bundeskanzleramt), Küffner (BPA), Neusel (Bundeskanzleramt). Protokoll: Schnekenburger.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 11.25 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Besetzung deutscher Auslandsvertretungen

Schreiben des AA vom 30. April 1969 (ZA 2 - SP - 190) und vom 22. Mai 1969 (ZA 2 - SP - 114; ZA 2 - SP - 89; ZA 2 - SP - 486; ZA 2 - SP - 78).

3.

Kambodscha, Sudan, Irak

Vortrag des AA.

4.

3. Rentenversicherungsänderungsgesetz

Vorlage des BMA vom 2. Juni 1969 (I A 1 - 0829/69).

5.

Ausbau des Rheins zwischen Kehl/Straßburg und Neuburgweier/Lauterburg

Gemeinsame Vorlage des BMV (W 11/W 4 - 2071 VA 69) und des AA (III A 4 - 83.60) vom 19. Mai 1969, Vorlage des BMF vom 27. Mai 1969 (II B 2 - Ve 0345/2 - 27/69 II).

Extras (Fußzeile):