2.24.9 (k1969k): C. Ergänzung des Verwaltungsrates der Deutschen Bundesbahn 1969; hier: Ernennung des Kandidaten der Gruppe D

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C.] Ergänzung des Verwaltungsrates der Deutschen Bundesbahn 1969; hier: Ernennung des Kandidaten der Gruppe D

Auf Vorschlag von Bundesminister Leber beschließt das Kabinett, Karl Heinz Lemmrich gemäß § 10 Abs. 5 des Bundesbahngesetzes mit Wirkung vom 11. März 1969 auf die Dauer von 5 Jahren zum Mitglied des Verwaltungsrates der Deutschen Bundesbahn zu ernennen. 21

21

Siehe 162. Sitzung am 15. April 1969 TOP A. - Schreiben des BMV an das Bundeskanzleramt vom 21. Juni 1969 in B 108/36470 und B 136/9657. - Der BMV hatte gemäß dem Bundesbahngesetz vom 13. Dez. 1951 (BGBl. I 955) vorgeschlagen, für die Gruppe D (Sonstige Mitglieder) des Verwaltungsrats den CSU-Bundestagsabgeordneten Karl Heinz Lemmrich zu ernennen. - Fortgang 63. Sitzung am 18. März 1971 TOP 2 (B 136/36178).

Extras (Fußzeile):