2.25.10 (k1969k): C. Gedenkfeiern aus Anlaß des 20. Juli

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C.] Gedenkfeiern aus Anlaß des 20. Juli

An der Gedenkfeier des Berliner Senats in Berlin-Plötzensee am 19. Juli 1969 aus Anlaß der 25. Wiederkehr des Aufstandes am 20. Juli 1944 wird als Vertreter der Bundesregierung Bundesminister Benda teilnehmen.

Staatssekretär von Hase wird am 20. Juli 1969 im Binnenhof des ehemaligen Oberkommandos des Heeres in der Bendler-Straße mit einer Abordnung der Bundeswehr einen Kranz niederlegen. 40

40

Vgl. 131. Sitzung am 15. Juli 1964 TOP H (Kabinettsprotokolle 1964, S. 373). - Zu den Gedenkfeiern vgl. die Reden Heinemanns in Berlin-Plötzensee und von Hases am Ehrenmal des Bendlerblocks in der Stauffenbergstraße in Berlin in Bulletin Nr. 96 vom 22. Juli 1969, S. 825-828, Unterlagen in B 106/300796 sowie B 136/4936 und 15468. - Zum Gedenken an den 20. Juli 1944 Fortgang 35. Sitzung am 23. Juli 1970 TOP B (B 136/36173).

Extras (Fußzeile):