2.34 (k1969k): 180. Kabinettssitzung am 8. Oktober 1969

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

180. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 8. Oktober 1969

Teilnehmer: Kiesinger, Benda, Ehmke, Strauß, Schiller, Höcherl, Katzer, Schröder, Leber, Dollinger, Lauritzen, Windelen, Schmid, Brauksiepe, Stoltenberg, Schmücker, Eppler, Strobel; Carstens, Diehl, Ahlers (BPA), Spangenberg, Duckwitz, Harkort, Schöllhorn, Wittrock, Wetzel, von und zu Guttenberg, Jahn, Arndt, Blessing (Präsident der Deutschen Bundesbank), Krueger (Bundeskanzleramt), Praß (Bundeskanzleramt), Osterheld (Bundeskanzleramt), H. Vogel (BMF), Neusel (Bundeskanzleramt), Geberth (Bundeskanzleramt). Protokoll: Verbeek.

Beginn: 11.00 Uhr

Ende: 14.45 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Stand der Europa-Politik

Vortrag des AA.

3.

Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst

Vorlage des BMI vom 6. Okt. 1969 (D II 2 - 220 233/16).

4.

Entwurf einer Verordnung zum Absicherungsgesetz

Vorlage des BMF vom 7. Okt. 1969 (IV A/4 - S 7700 - 31/69) und Gegenvorlage des BMWi vom 8. Okt. 1969 (ohne Az.).

Extras (Fußzeile):