2.46.12 (k1969k): 6. Vorlage zur Frage eines Verbots von DDT, BMJFG

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

6. Vorlage zur Frage eines Verbots von DDT, BMJFG

Nach Erläuterungen der Frau Bundesminister Strobel beschließt das Kabinett:

Es wird unter Federführung des Bundesministeriums für Jugend, Familie und Gesundheit ein interministerieller Ausschuß gebildet, der die Notwendigkeit und Möglichkeit des generellen Verbots von DDT prüft. 29

29

Vorlage des BMJFG vom 11. Dez. 1969 und Niederschrift des BMJFG vom 5. Juni 1970 über die erste Sitzung des interministeriellen Ausschusses am 12. März 1970 in B 353/3294 und B 136/5456. - Die BMJFG hatte das Kabinett darum gebeten, sie mit der kurzfristigen Prüfung eines Anwendungsverbots des Schädlingsbekämpfungsmittels DDT zu beauftragen, da eine Gefährdung der menschlichen Gesundheit durch die langfristige Einwirkung dieser Substanz nicht ausgeschlossen werden könne. - Gesetz über den Verkehr mit DDT (DDT-Gesetz) vom 7. Aug. 1972 (BGBl. I 1385). - Fortgang 78. Sitzung am 18. Aug. 1971 TOP 4 (B 136/36180).

Extras (Fußzeile):