2.8 (k1969k): 159. Kabinettssitzung am 12. März 1969

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

159. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 12. März 1969

Teilnehmer: Kiesinger, Brandt, Schiller, Höcherl, Katzer, Schröder, Leber, Dollinger, Lauritzen, Windelen, Wehner, Schmid, Brauksiepe, Stoltenberg (bis 12.25 Uhr), Schmücker, Eppler (bis 12.30 Uhr), Strobel; Carstens, Berger, Gumbel, Ehmke, Wetzel (ab 12.00 Uhr), Barth (bis 11.30 Uhr), von Heppe (ab 12.15 Uhr), Hein (ab 12.30 Uhr), von Manger-Koenig (ab 11.40 Uhr), Diehl, Ahlers (BPA), von und zu Guttenberg, Arndt, Leicht, Krueger (Bundeskanzleramt), Osterheld (Bundeskanzleramt), Praß (Bundeskanzleramt), Neusel (Bundeskanzleramt). Protokoll: Hange.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 13.40 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Starthilfeprogramm für die einheimischen Mineralölgesellschaften

Gemeinsame Vorlage des BMWi (III D 2 - 02 75 05/1) und des BMF (I A/1 - VW - 1664 - 16/69) vom 24. Febr. 1969.

3.

Ergänzung des Verwaltungsrates der Deutschen Bundesbahn

Vorlage des BMV vom 3. März 1969 (E 1 - VR/DBe 1 - 3 Z 69).

4.

Stellungnahme der Bundesregierung zu den Entwürfen eines Gesetzes über Ausbildungsförderung der Bundestagsfraktionen der FDP, SPD und CDU/CSU

Vorlage des BMFa vom 25. Febr. 1969 (III 1 - 1980 - 1 - dd).

5.

Große Anfrage betr. Weiterentwicklung des föderativen Systems

Mündlicher Bericht des BMI über die Grundzüge des Antwortentwurfs.

6.

Reaktion auf Behinderungen des Berlinverkehrs durch die „DDR"

Vorlage des AA vom 11. März 1969 (II A 1 - 84-20/10-631/69 geh.).

Extras (Fußzeile):