1.12.10 (k1974k): D. Hilfsmaßnahmen für Dr. Mandrella

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] Hilfsmaßnahmen für Dr. Mandrella

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(10.10 Uhr)

Auf Anregung von BM Scheel erörtert das Kabinett Möglichkeiten, den in Nigeria am Lassa-Fieber erkrankten Dr. Mandrella zur Behandlung in die Bundesrepublik zu bringen. An der Aussprache beteiligen sich der Bundeskanzler, BM Eppler, Leber, Focke, Genscher. Es besteht Einigkeit darüber, daß schnellstens Maßnahmen ergriffen werden müssen, die nicht an den Kostenfragen scheitern dürfen. Der Bundeskanzler bittet BM Eppler, ihm bis 14.00 Uhr eine Lösung des Transportproblems mitzuteilen.

Extras (Fußzeile):