1.35 (k1974k): 77. Kabinettssitzung am 28. August 1974

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

77. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 28. August 1974

Teilnehmer: Genscher, Maihofer, Vogel, Apel (ab 9.01 Uhr), Arendt, Leber, Gscheidle (ab 9.03 Uhr), Ravens, Matthöfer, Rohde (ab 9.04 Uhr), Frank (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt; ab 9.30 Uhr), Grünewald (BPA), Moersch (AA), Wischnewski (AA), Grüner (BMWi), Zander (BMJFG), Brück (BMZ), Rohr (BML), Morgenstern (BMB), Leister (Bundeskanzleramt), Fischer (Bundeskanzleramt; bis 9.50 Uhr und ab 10.07 Uhr), Heick (Bundeskanzleramt), Rang (Bundeskanzleramt). Protokoll: Lischka.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 10.30 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Bestellung des deutschen Gouverneurs und des Stellvertretenden deutschen Gouverneurs

a)

in der Weltbank, Internationalen Entwicklungsorganisation (IDA) und der Internationalen Finanz-Corporation (IFC)

b)

der Asiatischen Entwicklungsbank (ADB)

c)

im Afrikanischen Entwicklungsfonds (Afr. EF).

4.

Europafragen; hier: Ratstagung der EG-Agrarminister am 3./4. Sept. 1974.

5.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Flurbereinigungsgesetzes.

6.

Entwurf eines Gesetzes über die Krankenversicherung der Studierenden (KVSt) - Bundesrats-Drucks. 196/74 (Beschluß) -; hier: Stellungnahme der Bundesregierung.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Termine für Kabinettsitzungen im Monat September 1974.

[B.]

Zypern-Krise.

Extras (Fußzeile):