1.37.1 (k1974k): A. Äußerung von BM Apel zum aTO-Pkt. C der 78. Kabinettsitzung am 4.9.1974 (Höhe des deutschen Anteils am internationalen Bürgschaftsrahmen zugunsten Griechenlands)

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A.] Äußerung von BM Apel zum aTO-Pkt. [C] der 78. Kabinettsitzung am 4.9.1974 (Höhe des deutschen Anteils am internationalen Bürgschaftsrahmen zugunsten Griechenlands)

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(9.00 Uhr)

BM Apel erklärt, daß er in der Kabinettsitzung am 4. September 1974 einem deutschen Anteil am internationalen Bürgschaftsrahmen in Höhe von 150 Mio. DM und nicht von 150 Mio. Dollar habe zustimmen wollen. Er habe BM Genscher dies unverzüglich schriftlich mitgeteilt. BM Apel bittet um entsprechende Berichtigung des Protokolls über die letzte Kabinettsitzung.

BM Genscher spricht sich gegen eine Protokollberichtigung aus und hält ein erneutes Sachgespräch über die Höhe des deutschen Anteils für angebracht.

Der Bundeskanzler stellt fest, daß der bestehende Dissens bei späterer Gelegenheit ausgeräumt werden soll.

Extras (Fußzeile):