1.47.17 (k1974k): K. Behinderung deutscher Fischereifahrzeuge in der Nordsee durch Island

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[K.] Behinderung deutscher Fischereifahrzeuge in der Nordsee durch Island

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

BM Genscher gibt einen Bericht im Zusammenhang mit der Kaperung eines deutschen Fischereifahrzeugs in der Nordsee durch Island und bittet BM Friderichs, die Meinung der Küstenländer zu bestimmten Maßnahmen im Blick auf denkbare Folgewirkungen festzustellen und mögliche Gegenmaßnahmen Islands bei Tätigwerden der Bundesrepublik Deutschland zu prüfen.

Das Kabinett nimmt Kenntnis. An einer sich anschließenden Aussprache beteiligen sich neben dem Bundeskanzler die BM Friderichs und Matthöfer sowie PSt Logemann und Staatsminister Wischnewski. BM Friderichs bittet, bei Entscheidungen der Ressorts über mögliche Maßnahmen beteiligt zu werden.

Extras (Fußzeile):