1.50.11 (k1974k): D. Berufung von Persönlichkeiten in Aufsichtsräte und sonstige Überwachungsorgane von Bundesunternehmen

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] Berufung von Persönlichkeiten in Aufsichtsräte und sonstige Überwachungsorgane von Bundesunternehmen

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(11.59 Uhr)

Das Kabinett nimmt zustimmend Kenntnis von

-

der Absicht des BMF, Herrn MD Dr. Ulrich Engelmann (BMWI) als Nachfolger des früheren Bundesbeauftragten für den Steinkohlenbergbau und der Steinkohlenbergbaugebiete, Herrn Dr. Woratz, zum Mitglied des Aufsichtsrates der Salzgitter AG zu bestellen;

-

der Absicht des BMWi, die Herren

Dr. Dietrich Wilhelm von Menges, Vorsitzender des Vorstandes der Gutehoffnungshütte Aktienverein,

Dr. Rudolf Meyer, bisher Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Industrieanlagen GmbH,

in den Aufsichtsrat der Deutschen Industrieanlagen GmbH (DIAG), Berlin, zu entsenden;

-

der beabsichtigten Berufung der in dem anliegenden Schreiben des BMZ vom 19. November 1974 aufgeführten Persönlichkeiten

in das Kuratorium des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik GmbH bzw.

als gemeinsame Mitglieder der Gesellschafter Bundesrepublik Deutschland und Land Berlin.

Extras (Fußzeile):