1.9.9 (k1974k): C. Bericht über die Ereignisse in Frankfurt/Main am 22./23.2.1974

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C.] Bericht über die Ereignisse in Frankfurt/Main am 22./23.2.1974

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(10.55 Uhr)

Bundesminister Genscher gibt einen Bericht über die Ereignisse in Frankfurt/Main am 22./23. Februar 1974 und erläutert die hieraus zu ziehenden Folgerungen. Nach einer Aussprache, an der sich der Bundeskanzler und die Bundesminister Genscher, Vogel und Maihofer beteiligen, besteht Übereinstimmung, daß die Bundesregierung die von der hessischen Landesregierung gegen derartige Ausschreitungen ergriffenen Maßnahmen unterstützt und auch das vom Frankfurter Polizeipräsidenten und von den einzelnen Polizeibeamten an jenem Wochenende Geleistete anerkennt.

Bundesminister von Dohnanyi macht in diesem Zusammenhang auf Fragen des Ordnungsrechts an Hochschulen aufmerksam. An der Diskussion hierzu beteiligen sich der Bundeskanzler und die Bundesminister Schmidt, Genscher, Leber und von Dohnanyi.

Extras (Fußzeile):