1.19.10 (k1981k): 5. Europafragen, c) EG-Ratstagung (Stahlfragen) am 12.5.1981

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

5. [Europafragen,] c) EG-Ratstagung (Stahlfragen) am 12.5.1981

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(11.40 Uhr)

BM Graf Lambsdorff berichtet über den Stand der EUROFER II-Verhandlungen und seine Bemühungen, auf dieser Grundlage zu einer Lösung der Stahl-Probleme zu kommen. In der sich anschließenden Aussprache, an der sich der Bundeskanzler, BM Ehrenberg und StS Haunschild beteiligen, wird insbesondere die Problematik subventionierter Niedrigpreise anderer EG-Mitgliedstaaten für die deutsche Stahlindustrie hervorgehoben. Der Bundeskanzler bittet BM Graf Lambsdorff um eine Gesprächsunterlage für die deutsch/britischen Konsultationen am 11./12. Mai 1981 in London und empfiehlt verstärkte Unterrichtung der Öffentlichkeit über die zahlreichen Aktivitäten der Bundesregierung zur Lösung der Stahlprobleme. Es besteht Einvernehmen, die Aussprache über Stahlfragen in der nächsten Kabinettsitzung am 13. Mai 1981 auf der Basis einer ausführlichen Kabinettvorlage des BMWi fortzusetzen.

Extras (Fußzeile):