1.23.3 (k1981k): 3. Internationale Lage

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

3. Internationale Lage

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(13.35 Uhr)

BM Genscher berichtet dem Kabinett über seine Gespräche mit dem neuen französischen Außenminister Cheysson. Er macht dabei darauf aufmerksam, daß Frankreich die Akzente seiner Politik in Fragen des Waffenexports und der Dritten Welt überprüfen wolle. An der sich anschließenden Aussprache beteiligen sich neben dem Bundeskanzler die BM Matthöfer, Schmude, Genscher, Apel, Baum und Graf Lambsdorff sowie StM von Dohnanyi. Hierin werden auch die nächsten deutsch-französischen Konsultationen angesprochen, für die als voraussichtlicher Termin der 15./16. Juli 1981 in Aussicht genommen ist.

Das Kabinett gedenkt des ermordeten Staatspräsidenten von Bangladesch, Zia ur Rahman, der für die wirtschaftliche, soziale und politische Entwicklung seines Landes von großer Bedeutung gewesen ist.

Extras (Fußzeile):